Grippe

Ätherische Öle gegen Grippe 

Grippe

Die echte Grippe ist eine Virusinfektion, die ein starkes subjektives Krankheitsempfinden hervorruft, das sehr gut mit ätherischen Ölen gelindert werden kann.

Ätherische Öle bei Grippe

Die echte Grippe (Influenza) ist von Erkältungen und grippalen Infekten zu unterscheiden. Sie wird durch das Influenzavirus A oder B ausgelöst. Auf die Grippe kann eine bakterielle Superinfektion folgen, besonders, wenn der durch das Grippevirus geschwächte Körper nicht genug Ruhe bekommt. Wer unter Grippe leidet, empfindet oft ein schweres Krankheitsgefühl, das mit ätheirschen Ölen gut gelindert werden kann. Ätherische Öle können auch den Heilungsprozess beschleunigen. Eine wichtige Rolle spielen bei der Behandlung von Grippe Öle mit starken antiviralen, antibakteriellen und mit immunstimulierenden Eigenschaften.

Die wichtigsten ätherischen Öle gegen Grippe

Grippe Vorbeugung

Alle Jahre wieder, besonders in der kalten Jahreszeit müssen wir sie fürchten: die Grippe. Doch schon zur Vorbeugung kann man hier mit ätherischen Ölen einiges erreichen.

Rezepte zur Grippe-Prophylaxe:

 

Rezept

Anwendung

Grundmischung 1

  • 30 Tr. Limette
  • jeweils 20 Tr. Grapefruit, Lorbeer und Benzoe
  • 10 Tr. Ravintsara

Schnelle Hilfe:

1 Tr. der Grundmischung auf ein Taschentuch geben und mehrmals täglich direkt aus dem Taschentuch inhalieren.

Duftlampe:

5 Tr. einer der Grundmischungen mit ausreichend Wasser in die Duftlampe geben. Reinigt die Raumluft von Krankheitserregern und vermindert so auch die Ansteckungsgefahr.

Vollbad:

10 Tr. einer Grundmischung mit 2 EL Honig oder 1 Tasse Milch vermischen und ins Badewasser geben. Das Badewasser sollte eine Temperatur von 37Grad nicht überschreiten, damit bei bereits angeschlagener Gesundheit der Kreislauf nicht zu stark belastet wird. Badedauer: 10 Min.

Grundmischung 2

  • 40 Tr. Zitrone
  • 20 Tr. Echter Lavendel
  • 30 Tr. Myrte
  • 10 Tr. Angelikawurzel

Grundmischung für ein Mundwasser zum Gurgeln

  • 6 Tr. Zitrone
  • 10 Tr. Ravintsara
  • 5 Tr. Weißtanne
  • 4 Tr. Pfefferminze
  • 4 Tr. Myrrhe
  • 1 Tr. Zimt
  • 3ml Solubol

½ TL der Grundmischung in eine Tasse lauwarmes Wasser geben und 1Min. den Mund gründlich ausspülen.Da viele Bakterien und Viren über Mund uns Atemwege in den Organismus gelangen, ist das Mundwasser gut zur Vorsorge bzw. Desinfektion geeignet.

Bei ausgebrochener Grippe

Rezepte

 

Rezept

Anwendung

Einreibung Grundmischung

jeweils 10 Tr. Eukalyptus, Ravintsara, Teebaum, Thymian Thymol und 30 ml Johanniskrautöl

Einige Tropfen der Mischung (etwa vier Tropfen) 3 – 4x tgl. auf das Brustbein und die Fußsohlen auftragen.

Grippebad

jeweils 2 Tr. Zypresse, Niaouli, Ravintsara und Thymian Thymol

Öle mit 2 EL Honig oder 1 Tasse Milch vermischen und ins Badewasser geben. Das Badewasser sollte eine Temperatur von 37Grad nicht überschreiten, damit bei bereits angeschlagener Gesundheit der Kreislauf nicht zu stark belastet wird. Badedauer: 10 Min.

Grippeinhalation

jeweils 1 Tr. Lorbeer, Eukalyptus und Thymian Thymol

Öle in gut 1l etwa 80 Grad heißes Wasser geben. Für 5 – 10 Minuten abwechselnd durch Mund und Nase inhalieren. Anwendung kann über 3 – 4 Tage 3 – 4x tgl. durchgeführt werden.

Gegen welche Krankheiten welche ätherischen Öle sonst noch am besten geeignet sind, ist im Artikel Wirkung zu erfahren. 




Schreib einen Kommentar